Entfremdung der Menschen von der Natur

Choose your language:

Nach der Pressekonferenz und der Eröffnungszeremonie der Generalversammlung wurde eine Podiumsdiskussion mit dem Ziel organisiert, das Thema des Treffens vorzustellen und Einblick zu erhalten, wie Naturschützer und Jäger zusammenarbeiten, um die Wissenslücke zwischen Stadt- und Landbewohnern zu schließen. Die Podiumsdiskussion wurde von Karen Gaynor vom wissenschaftlichen Unterstützungsbüro für Fauna des CITES moderiert; zu den Teilnehmern gehörten Marco Lamberitini, Generaldirektor des WWF International, Claude D’Anthenaise vom Musée de la Chasse, Paris, Antoine Goetschel, Präsident von Global Animal Law, Alexander Schwab, Autor von “Hook, Line & Thinker – Angling and Ethics” und Richard Louv, Autor von “Last child in the wood – Nature deficit disorder” über Videobotschaft.

Die vollständige Diskussion ist hier verfügbar:

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.