Jägertag 2019 in Ungarn: „1 Euro pro Jäger“ und die Verleihung des goldenen Hubertuskreuzes
9 Oktober 2019

Choose your language:

Anlässlich des jährlichen ungarischen Jägertags am 7. September 2019, wurde in Sukoró am Velence-See vom Ungarischen Jagdverband und der Ungarischen Jagdkammer eine Veranstaltung organisiert. Die Programmpunkte befassten sich mit Jagdangelegenheiten des Landes auf allen Ebenen und beschäftigten sich mit Fragen der nationalen Politik, des regionalen Managements, des Wildbretkonsums, der afrikanischen Schweinepest und vielem mehr.

Anwesend waren unter anderem Dr. Zsolt Semjén (stellvertretender Ministerpräsident und Präsident des Ungarischen Jagdverbandes), Dr. László Jámbor (Präsident der Ungarischen Jagdkammer) und Tamás Marghescu (Generaldirektor des Internationalen Rates zur Erhaltung des Wildes und der Jagd – CIC).

Während der Veranstaltung wurde der Brief des CIC Generaldirektors vorgelesen, in dem Tamás Marghescu der Ungarischen Jagdkammer für deren vorbildlichen Beitritt zu der „1 Euro pro Jäger“ Initiative des CIC dankt. In der Praxis bedeutet das, dass von jeder ungarischen Jagderlaubnisgebühr 1 Euro dem CIC für die Finanzierung seiner Projekte zufließt. Auf diese Weise bekommt der CIC eine stärkere Stimme im Kampf um die Erhaltung der Jagd für künftige Generationen.

Nachdem Ungarn und Liechtenstein dieser Initiative bereits beigetreten sind, hofft der CIC nun, dass weitere Länder diesem Beispiel folgen werden, um so die nachhaltige Nutzung zu befürworten und zu schützen.

Bei der Ordensverleihung wurde der ehemalige Delegationsleiter und Vizepräsident des CIC, Dr. Rudolf Gürtler, von Dr. Zsolt Semjén mit dem goldenen Hubertuskreuz ausgezeichnet, in Anerkennung seines Einsatzes im CIC und seiner Verdienste um das Jagdwesen.

Dr. Gürtler ist emeritierter Gerichtsachverständiger für Jagdwesen, und hat lange Jahre auch dem CIC durch seine Fachkenntnisse und seine Rechtberatung sehr wertvolle Dienste geleistet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.